Hilfe für ukrainische Flüchtlinge in Köln //
Пункт допомоги українським біженцям в Кельні

Wir sammeln und verteilen Erstversorgungspakete an ukrainische Kriegsflüchtlinge in Köln und Umgebung und organisieren zielgerichtete Hilfstransporte ins Kriegs- und Grenzgebiet. Nutzen Sie unser Online Portal um deutschlandweit Sachspenden und/oder Unterkunftsangebote für Flüchtlinge aus der Ukraine zu inserieren.  

Ukraine Hilfe, die ankommt.

Der Krieg in der Ukraine stellt die Zivilisten dort vor unvorstellbaren Herausforderungen. Auch wir blicken schockiert auf den eskalierenden Krieg und die daraus folgende humanitäre Katastrophe. Als Mitmenschen und Europäer fühlen wir uns verpflichtet unseren Beitrag dazu zu leisten, den Flüchtlingen in dieser schwierigen Zeit ein wenig Kraft und Hoffnung zu spenden. Mit Ukraine Helppoint möchten wir Ukrainerinnen und Ukrainern, die vor dem Krieg fliehen mussten, eine Hilfs- und Anlaufstelle in Köln bieten wo wir u.a. mit Sachspenden, der Vermittlung von Unterkünften und Übersetzungshilfe unterstützen.

Wie Ukraine Helppoint hilft und wobei Sie mitwirken können:

  • Lieferungen von Sachspenden ins Kriegsgebiet
  • Hilfsaktionen an der polnisch-ukrainischen Grenze und im Kölner Umkreis
  • Transport von Flüchtlingen aus dem Kriegsgebiet heraus
  • Vermittlung von Unterkünften
  • Vermittlung von Patenschaften für Familien
  • Vermittlung von Job- und Ausbildungsangeboten
  • Sammelstelle und Verteilung von Sach- und Geldspenden
  • Vernetzung von Hilfestellen und Flüchtlingen
  • Unterstützung bei behördlichen Angelegenheiten
  • Organisation von ukrainischen Stammtischen
  • Übersetzungsarbeiten Ukrainisch und Russisch
1648487830265

Wir zählen auf Ihre Unterstützung

Unsere Hilfsaktion begrenzt sich nicht auf Köln – wir fahren auch selbst Lieferungen von Sachspenden, wie z.B. Medikamenten, Kleidung und Lebensmitteln, an die polnisch- ukrainische Grenze und organisieren Transportaktionen für Flüchtende. Bei der Masse an Hilfesuchenden sind wir auf die tatkräftige Mitwirkung von Organisationen und Unternehmen angewiesen. Wir freuen uns über jeden, der unsere Hilfsstelle mit Sachspenden, Unterkunfts- oder Transportangeboten oder einfach mit einer helfenden Hand unterstützt. Wir tragen dafür Sorge, dass Ihre Hilfe auch ankommt.

Die folgenden Produkte nehmen wir in unserer Sammelstelle in Köln (Anna-Schneider-Steig 3, 50678 Köln) an:

  • Hygieneartikel
  • Lebensmittel
  • Kleidung und Schuhe (nur in angemessener Qualität)
  • Schulartikel (Hefte, Malutensilien, Zeichenblöcke, Buntstifte, Schulranzen etc.)
  • Medizinische Masken
  • Rezeptfreie Medikamente
  • Kinderspielzeug

Kölner Hilfsstelle für Sachspenden

Unser Team hat eine Hilfsstelle am Kölner Rheinauhafen eingerichtet, wo wir täglich mehrere Hilfspakete vorbereiten und verteilen. Wenn ukrainische Flüchtlinge Unterstützung benötigen, können sie einfach vorbeikommen, um die Pakete abzuholen. Einige Mitglieder unseres Teams sprechen außerdem Ukrainisch oder Russisch, so dass wir vor Ort z.B. auch Fragen zu dem Leben in Deutschland und in Köln beantworten können.

Was verteilen wir aktuell?

  • Lebensmittel (Suppen, Nudeln, Reis, Babynahrung)
  • Hygieneartikel (Deo, Seife, Shampoo)
  • Rezeptfreie Medikamente
  • Kleidung (Schuhe, Jacken, Pullover)


Wichtig: Bitte bringt einen Nachweis mit, dass ihr vor kurzem in die EU eingereist seid. Es ist uns sehr wichtig, dass die Hilfe tatsächlich diejenigen erreicht, die es gerade am dringendsten benötigen. Wir danken für euer Verständnis!

Adresse: PAS Solutions GmbH, Anna-Schneider-Steig 3, 50678 Köln. (Die Hilfsstelle befindet sich direkt neben dem Friseursalon Rheinlocken)

AnfahrtMit dem Bus: Linie 133 – Haltestelle Köln Rheinauhafen. Linie 142 – Haltestelle Ubierring. Mit der Bahn: Linien 15, 16 – Haltestelle Ubierring.

Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 10:00 – 17:00 Uhr.

Das Drama der Ukraine-Flüchtlinge: Ein Kölner Helfer erzählt

Köln | Millionen Menschen sind auf der Flucht vor dem Krieg in Richtung Westen. Sie haben alles, was sie besaßen, hinter sich gelassen. Die Hilfsbereitschaft in Deutschland und die Solidarität gegenüber den Flüchtlingen ist bewegend. Die Situation der schuldlos ins Elend gestoßenen Ukrainer lässt niemanden kalt. Der Kölner Unternehmer und fünffache Familienvater Martin von der Hocht sah die Bilder der Flüchtigen und konnte nicht mehr länger zusehen. Er setzte sich ins Auto und fuhr in die Ukraine. 

Wir danken